Politik nach Meinungsumfragen ist Entscheidungsflucht

Immer wieder erliegen gewählte Mandatsträger der Versuchung sich hinter plebiszitären Methoden zu verstecken, um der eigenen Entscheidungsverantwortung zu entfliehen. Ein aktuellen Beispiel ist Bonn, wo eine Meinungsumfrage Grundlage einer Ratsentscheidung werden soll. Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements

Das Wahlrecht gehört zur Volljährigkeit

Immer wieder wird Absenlkung des Wahlalters auf 16 Jahre oder darunter vorgeschlagen. Dabei lenken falsche und sachfremde Behauptungen davon ab, wie willkürlich die Abkoppelung des wahlrechts von der Volljährigkeit wäre. Mehr von diesem Beitrag lesen

Begabungsvielfalt statt Akademikereinfalt

Unsere Bildungspolitik leidet unter einer einseitigen Fixierung auf akademisch-theoretische Begabungen und vernachlässigt handwerklich-praktische Talente. Mehr von diesem Beitrag lesen

Christliche Feiertage schützen

Der staatliche Schutz christlicher Feiertage gewährleistet die ungestörte Religionsausübung für die Mehrheit und ist deshalb auch künftig sinnvoll und notwendig.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Warnschuss für die CDU aus Hannover

Die Landtagswahl in Niedersachsen ist ein Warnschuss für die Koalition aus CDU, CSU und FDP, die sich im September dem Wähler stellen wird. Hier finden Sie eine Wahlanalyse in 10 Punkten. Mehr von diesem Beitrag lesen

Deutschland braucht mehr Europa

2013 muss ein Jahr Europas werden, denn Deutschland braucht mehr Europa. Die Europäische Integration muss weitergehen, denn nur sieben Prozent der Weltbevölkerung leben in der EU. Wir haben als Deutsche und Europäer nur eine Chance, uns in der zsammenwachsenden Welt zu behaupten, wenn wir noch enger zusammenrücken. Mehr von diesem Beitrag lesen

75 Prozent der Eltern sind Ehepaare

Gelegentlich ist es wichtig, an die unspektakuläre Normalität in unserer Gesellschaft zu erinnern: Mehr von diesem Beitrag lesen

Merkel erreicht drittbestes Wahlergebnis in CDU-Geschichte

Bei ihrer Wiederwahl zur CDU-Bundesvorsitzenden erreichte Angela Merkel am 4. Dezember 2012 beim CDU-Bundesparteitag in Hannover eine Zustimmung von 96,9 Prozent. Diese Zustimmungsrate wurde nur zweimal von Helmut Kohl übertroffen (1975: 99,2 Prozent und 1990: 97,8 Prozent) Konrad Adenauer liegt mit 96,8 Prozent auf Rang vier der „ewigen Bestenliste“. Hier finden Sie alle Ergebnisse der Vorsitzendenwahlen bei CDU-Bundesparteitagen. Mehr von diesem Beitrag lesen

EU-Erweiterung darf keine permanente Nachhilfestunde sein

Es bleibt falsch, neue Länder in die Europäische Union aufzunehmen, wenn diese die Beitrittskriterien nicht erflüllen. Das galt für Rumänien und Bulgarien wie es jetzt auch für Kroatien gilt, denn der Fortschrittsbericht der EU-Kommission zeigt schwerwiegende Mängel um Justizwesen und bei der Bekämpfung der Korruption. Mehr von diesem Beitrag lesen

Wider ein Schweigegebot der normativen Kraft des Faktischen

In wichtigen gesellschaftlichen Grundfragen dürfen grundlegende Richtungsänderungen nicht unbemerkt erfolgen. Gefragt sind klare Positionierungen. Das gilt von der Sterbe“hilfe“ über die Gleichstellung homosexueller Lebensgemeinschaften mit der Ehe bis zur Religionsfreiheit im Zusammenhang mit dem Beschneidungsurteil.

Mehr von diesem Beitrag lesen